Hall of fame

Facebook  YouTube  Flickr

Pablo Infernal

Pablo Infernal spielten am Cholererock Openair 2015

Als würden tausend Krähen ihr Gefieder weiten und die Zuschauer mit einer geballten Ladung Rock & Roll in die frühen Siebziger versetzen; singende Gitarren, grollende Schlagzeugbeats, ausgefallene Basslines und eine zartsüsse bis lautstark brüllende Stimme gepaart mit schweisstreibenden und energetischen Auftritten. So lassen sich Pablo Infernal aus dem Grossraum Zürich in nur wenigen Zeilen beschreiben.

«Pablo Infernal» flüstert der Wind der Zürcher Submusikszene. Mit dem kommenden Album «Lightning Love», er-scheint ein äusserst vielseitiges und undurchschaubares Werk, welches im vollen Spektrum von tradiertem Rock & Roll bis hin zu ruhigeren Passagen reicht. Somit sind Pablo Infernal das übergreifende Verbindungselement zu allen Generationen und können ein breites und vielseitiges Publikum ansprechen. Doch nicht nur auf dem Tonträger kön-nen sich die Zürcher beweisen; auf der Bühne präsentiert das Quartett seine Songs als eine abgeklärte und dennoch verspielte Einheit in einem Bündel ungetrübter Energie. Trotz eines Altersdurchschnittes von knapp 20 Jahren, wis-sen sie es, den musikalischen Spielraum uneingeschränkt zu nutzen und die Zuhörerschaft zu frappieren. Entdecke Pablo Infernal selbst.



Weitere Informationen

WebsiteFacebook | Twitter |