Hall of fame

Facebook  YouTube  Flickr

My Name is George

My Name is George rockten das cholererock Openair 2013

 

Beschreibung

Das Cholererock ist stolz eine grosse Schweizerband am diesjährigen Openair präsentieren zu können. Mit "My Name is George" meldet sich eine der spielfreudigsten Bands der Schweiz zurück. Auf „This Is Real“ präsentieren sich My Name Is George in Bestform. Zu den Harmonien der 60er und den Prog-Einflüssen der 70er gesellt sich eine Prise Bombast der 80er, was „This Is Real“ zum abwechlsungsreichsten und vielschichtigsten Album der Winterthurer macht. Ein starkes Statement im zehnten Bandjahr. Pompöse Disco-Pop-Einflüsse? Klar. Psychedelische Gitarren? Sicher. Ausladende Chöre? Unbedingt. Cover-Version eines Prog-Klassikers? Jawohl. Willkommen in der neonfarbenen Welt von My Name Is George. Das Quintett aus Winterthur hat sich in den vergangenen zehn Jahren seine ganz eigene Nische in der Schweizer Musikszene geschaffen. Die Band verarbeitet frischfröhlich die besten Momente der Rockund Pop-Geschichte und knallt diese – besonders während den berauschenden Konzerten – dem Publikum dergestalt um die Ohren, dass es eine wahre Freude ist. Nun also die fünfte Veröffentlichung in zehn Jahren: „This Is Real“. Die Lavalampen und Räucherstäbchen im Proberaum sind nicht verschwunden, aber My Name Is George haben sich ein paar Neon-Scheinwerfer und Stroboskope dazu gestellt. Exemplarisch dafür ist etwa die erste Single „Crazy Star“, die von einem funkensprühenden Synthie-Riff vorangetrieben wird. Oder der Opener „Anonymous“, in dem die Stadionflutlichter schon im Intro angehen und der in ein futuristisches Gitarrensolo mündet. My Name Is George blicken auf zehn ereignisreiche Jahre Bandgeschichte zurück. Fünf Veröffentlichungen, über 200 Konzerte auf den grössten und kleinsten Bühnen der Schweiz und im Ausland sowie der Gewinn des DRS3 Swisstop-Awards 2006 – nur ein kleiner Ausschnitt einer bewegten Zeit! All dies und noch viel mehr haben sie nun verarbeitet und in ihr buntestes Album gepackt. Zum ersten Mal komplett selbst produziert (dafür verantwortlich: Gitarrist Philip Harrison) zeigt „This Is Real“ die ganze Bandbreite des musikalischen Könnens von My Name Is George.

--> weitere Informationen