Hall of fame

Facebook  YouTube  Flickr

Neckless

Neckless rockten das cholererock Openair 2013

 

Beschreibung

Heads up! Nach erfolgreicher Konzerttour mit ihrem Debutalbum „rising sine“ (2010) meldet sich Neckless mit ihrem zweiten Album „Perfusion“ (2012) zurück und zeigt sich energiegeladener denn je. Die fünf Freunde aus der Ostschweiz liefern mit ihrem neuartigen Stilmix aus elektronisch angehauchtem Indie-Rock und funky Grooves ein musikalisches Statement, das seinesgleichen sucht. Wie immer begleitet von einer mächtig einheizenden Live-Show ist Neckless heiss darauf, die Bühne des Cholererock Openairs zu rocken. Neckless ist eine junge Ostschweizer Band mit einem unverwechselbar innovativen Sound. Gepaart mit ihrer druckvollen und abwechslungsreichen Musik verwandelt die Band jede Bühne zu einem energiegeladenen Gesamtkunstwerk. Ihr Debutalbum „rising sine“ (März 2010) befand sich auf Anhieb in den Airplays renommierten Schweizer Radiostationen und überzeugte sowohl Publikum als auch Kritiker. Das zweite Album „Perfusion“ (März 2012) hat die Band nun endgültig ins musikalische Nirvana katapultiert – brachte es ihnen von music.ch doch bereits den Vergleich mit Muse und Queen ein und von SFR 3 die Auszeichnung zum Best Talent 2012. Ausserdem widmete SF2 der Band eine Spezialsendung mit Live Aufnahmen und beim MyCoke Music Wettbewerb steht die Band im Finale (November 2012). Nach ihrem Debutalbum 2010 setzt die Band vermehrt auf elektronisch-rockige Elemente sowie funky Grooves und lässt den Off-beat seltener, jedoch bewusster aufblitzen. Neckless bietet mit ihrer eigenen Interpretation von Indie-Rock ein innovatives Spektrum von Klangwelten, getragen von einer treibenden Rhythm-Section, verfeinert mit ausgeklügelten Synthie-Sounds und leidenschaftlichem Gesang.

--> weitere Informationen